Suche
  • Düsseldorfer Volleyball

Spielbericht ART Düsseldorf - FC Junkersdorf Köln II: 1:3 (17:25; 25:21; 16:25,; 16:25) 05.09.2020


Es ist soweit, trotz Corona geht’s los:

Spieltag 1 für die neu formierte Fuchsfamilie in der Regionalliga West. Nach intensiver Vorbereitung mit Hindernissen und Erfolgen ging es am Samstag, den 05.09.2020 nach Köln zum FC Junkersdorf.

Der Saisonstart fällt erwartet schwer aus und man merkt den (Neu-)Füchsen deutlich die Nervosität und Unsicherheit in der neuen Liga an.

So startet Satz 1 direkt mal ernüchternd: Angriffsfehler, Block für Köln, eine Annahme geht weg, im Zuspiel wird eine Doppelberührung gepfiffen und schon steht es 6:0 für die Junkersdorfer. Auch die erste Auszeit des Satzes bringt nur wenig und wir laufen den Satz über den sechs Punkten vom Start hinterher. Immerhin wird das Spiel zwischendurch konstanter und die Nervosität fällt ab. Der Satz geht trotzdem mit 25:17 an die Kölner Gastgeber.

Im zweiten Satz läuft vieles besser. Aus einer stabilen Annahme schaffen wir es mit dem nötigen Mut im Angriff zu punkten und so steht es nach 6 gespielten Punkten dieses mal 3:3. Mit zwischendurch spektakulären Blocks und Abwehraktionen können wir die Mannen vom FCJ in ihre Schranken verweisen und uns erstmals leicht absetzen. Es stimmt auf einmal vieles und so geht der Satz mit 25:21 in die Landeshauptstadt.

Die Motivation und auch der Glaube sind nun da, aber die folgenden Sätze offenbaren, was noch fehlt. Abstimmung, Konstanz und Sicherheit. Wir schwanken zwischen tollem Volleyball und Phasen in denen nichts mehr klappt. Von denen haben wir leider in Satz drei zu viele, sodass die Kölner diesen mit 25:16 gewinnen.

Was folgt ist ein Aufbäumen nach der Satzpause zu Satz 4. Etwa zur Satzhäfte heißt es 13:9 für uns und alles deutet auf den 5. Satz und damit zumindest einen Punktgewinn im ersten Saisonspiel hin. Aber dann geht plötzlich nichts mehr. Auch die Auszeit bei Stand 16:13 für Köln und Wechsel auf der Außenangreiferposition bringen nichts mehr. Wir kommen nicht mehr ins Spiel und geben auch den vierten Satz mit 25:16 ab. Eine Folge von 3 zu 16 Punkten ist leider einfach zu wenig, da darf uns so nicht passieren.

Was bleibt sind leider keine Punkte, aber die Gewissheit, dass die Qualität im Kader für die Liga stimmen kann und wir in den letzten Wochen im Training gut gearbeitet haben.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen