Suche
  • Düsseldorfer Volleyball

Die Volleyballer vom ART verlieren gegen Humann Essen II

Fünftes Spiel, vierte Niederlage, aber der starke Düsseldorfer Teamgeist und viele Phasen des Spiels am Samstag lassen auf den Weg nach oben in die PlayOffs offen.

Neues Regionalliga Spielsystem in der Saison 2021/2022 mit PlayOffs und PlayDowns

In dieser Saison 2021/2022 ist der Spielmodus in der Regionalliga West ein anderer. Es gibt eine Hinrunde mit zwei Gruppen , eine mit sechs, die andere mit sieben Teams. Die Füchse spielen in der sechser Gruppe, wo nach dem Rückzug der Solingen Volleys nur noch fünf Teams verbleiben. Die ersten drei beider Gruppen nehmen Ihre Punkte und Spielergebnisse mit und spielen, nach der Hinrunde, um den Aufstieg (PlayOffs). Es spielen noch die Teams gegeneinander, welche noch nicht gegeneinander gespielt haben. Die letztplatzierten (4., 5., 6., 7.) spielen in den PlayDowns um den Abstieg, wobei am Ende der Saison die letzten drei absteigen. In den Playoffs steigt lediglich der Erste direkt auf.



Zum Spiel am Samstag gegen Humann Essen II

Unter 2G-Bedingungen konnte das Spiel am Samstagabend um 19 Uhr in der Düsseldorfer Halle Tersteegenstraße angepfiffen werden. Zum ersten Mal wurde das Spiel live auf Twitch gestreamt und kann auch jetzt Punkt für Punkt hier angesehen werden: fuechse_duesseldorf - Twitch

Zwar war Routinier Mayer nach vierwöchiger Krankheit für dieses Spiel zurück, aber andere Säulen im Düsseldorfer Team wie Philipp Rohschneider oder Kristian Becker konnten diesmal nicht teilnehmen. Das Team der Düsseldorfer Füchse konnte in den letzten vier Spielen mit einem Sieg zeigen, dass sie in der Liga auf Augenhöhe sind, was knappe Spiele z.B. gegen Bielefeld bestätigten.

Die Gastmannschaft, Humann Essen II, gehört einem Verein an, welcher eine Volleyballinstitution in NRW darstellt. Essen hat viele Jugendmannschaften, das 1. Herrenteam spielt in der 2. Bundesliga und die Regionalligamannschaft speist sich aus jungen und erfahrenen Spieler, teils mit Erstligaerfahrung.

Im ersten Satz konnten die Füchse gut mithalten, führten teils um wenige Punkte. Die Aufschläge waren kräftig und erfolgreich. Essen wiederum konnte die Annahme gut kontrollieren, immer wieder gegenhalten und diesen ersten Satz knapp mit 22:25 für sich entscheiden.

Im 2. Satz brach leider der Aufschlagdruck der Füchse weg und die Annahme der Düsseldorfer wackelte. Zeitig musste Trainer Mitzel eine Auszeit nehmen, um den Spielfluß der Essener zu unterbrechen. Ohne Erfolg, der zweite Satz ging an Essen.

Der Dritte Satz begann wie der zweite – die Aufschläge klappten nicht, Wackler in Annahme und Angriff. In der Mitte des dritten Satzes gaben sich die Düsseldorfer aber dann auch dank der starken Unterstützung der Zuschauer noch mal einen Ruck, zeigten ein breites Kreuz und zogen mit einer Serie von fünf Punkten noch mal an. Es reichte nicht. Die Füchse verloren das Spiel mit 0:3.

Trainer Eugen Mitzel: „Im Moment hat die vierte Niederlage noch nicht zu starke Auswirkungen für uns. Aus Trainersicht hätte ich natürlich aus diesen 5 spielen mindestens 2 Siege mitnehmen wollen. Nichtsdestotrotz bin ich weiterhin überzeugt, dass wir uns in die Aufstiegsgruppe spielen können. Dafür müssen wir jetzt nochmal richtig anziehen … Das Spiel am Wochenende zeigte teilweise wieder das Potenzial der Mannschaft. Mit einer vernünftigen Annahmen, einem klaren Zuspiel und einem starken Abschluss machen wir unsere Punkte. … Mit der vierten Niederlage bin ich natürlich nicht glücklich, aber das ist immer noch kein Beinbruch und wir haben weiter alles in unserer eigenen Händen um in die Aufstiegsrunde zu kommen. Darauf werden wir jetzt alle hinarbeiten und schauen, dass wir das auch umgesetzt bekommen.“

Das nächste Spiel findest am 12.12.21 auswärts gegen Minden statt: SPIELPLAN | Volleyball Füchse (duesseldorf-volleyball.de)


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen